Spezialist/-in öffentliche Beschaffung mit eidg. Fachausweis

Idee und Vorhaben

Die Beschaffungskonferenz des Bundes (BKB) hat 2014 entschieden, dass für den Umgang mit öffentlichen Beschaffungen entsprechende

Fachkompetenzen gefordert und das Berufsfeld professionalisiert werden soll. Dazu soll gemeinsam mit allen Betroffenen die Erarbeitung eines eidgenössischen Abschlusses vorangetrieben werden.

Da nebst der Bundesverwaltung, weitere öffentliche Verwaltungsstellen, wie Kantone, Städte, Gemeinden und öffentlich-rechtliche, aber auch private Organisationen vom öffentlichen Beschaffungswesen betroffen oder dem Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen unterstellt sind, haben sich die zentralen Beschaffungsstellen

des Bundes, Kantone und Gemeinden sowie weitere öffentliche und öffentlich-rechtliche Organisationen, Vereinigungen und Verbände zusammen getan, um das Projekt voranzutreiben. 


Für öffentliche Beschaffungen werden jährlich Milliarden aus-gegeben. Dieses Geld muss von der Wirtschaft erst erarbeitet werden, weshalb dem sorgfältigen Einsatz grösste Aufmerksamkeit gilt.